SPOIL ENGINE – „Riot“ und Pre-Order für „Renaissance Noire

Das female-fronted Modern-Metal-Quartett SPOILENGINE aus Belgien und den Niederlanden ist zurück!

Arising Empire

Gestern veröffentlichten SPOILENGINE ihre brandneue Single ‚R!OT‘ und starten den Pre-order für ihr kommendes, neues Album »Renaissance Noire«, welches am 15. November 2019 via Arising Empire erscheinen wird!
Das Artwork für »Renaissance Noire« stammt vom renommierten Künstler Adrian Baxter.

Schaut euch das Musikvideo zu ‚R!OT‘ hier an:

Lineup
Fotocredit Tim Tronckoe

Iris Goessens (NL) | Gesang
Steven ‘Gaze’ Sanders (BE) | Gitarre
Matthijs Quaars  (NL)| Schlagzeug
Davy Vanlokeren (BE) | Bass

Seit sie aus der belgischen Underground Hardcore-Szene der 90er hervorgingen, bilden SPOIL ENGINE eine Brücke zwischen modernem, technischen Riffing, Oldschool-Grooves und Breakdowns. Die perfekte Grundlage für den ursprünglichen Sänger NiekTournois, der die Musik mit seinem charakterischen Gesang ergänzte; eine Mischung auf Growls, Screams, Clean-Gesang und allem dazwischen. Immer unvorhersehbar, aber trotzdem extrem eingängig.
Und genau das ist der Grund wieso die Band – schon seit ihrem Start im Jahre 2004 – eine goldene Zukunft besitzt. Unter dem Label Roadrunner Records brachten sie Singles in die nationalen Charts und ins Radio und spielten auf den größten Festivals in Europa. Diese Band war lebendig, stark und berüchtigt für ihre intensiven Live-Shows. Es schien, als könne sie nichts aufhalten.

Aber dann brach all das langsam in sich zusammen. Je größer SPOIL ENGINE wurden, desto mehr Druck lastete auf jedem einzelnen Bandmitglied. Das führte zu einer ganzen Reihe von Line-Up-Veränderungen über mehrere Jahre hinweg und der Suche nach geeigneten Leuten, um die entstandenen Lücken zu füllen. Deshalb sind SPOIL ENGINE jetzt eine Female-fronted Metal Band mit IrisGoessens als starke Front-Frau.

Schließlich hat die Band endlich auf ihrem Weg ein solides Quartett gefunden und ihr neues Studioalbum »Renaissance Noire« zeigt, dass ihr einzigartiger Stil alle Veränderungen innerhalb der Band überlebt hat. Es fühlt sich an wie eine Wiedergeburt, als hätten die turbulenten Jahre die Band nur stärker gemacht. Sie haben sich dem Kampf gestellt und jetzt führt an diesen 10 neuen Modern Metal Tracks kein Weg daran vorbei. Was euch erwartet, sind die üblichen knallharten Riffs, schmetternden Grooves und großen hymnischen Refrains. Nur, dass es dieses Mal härter ist als je zuvor, dunkler denn je und vor allem vielfältiger. Jeder hat alles gegeben.

„Wir haben uns entschieden, die Vergangenheit ein für alle Mal hinter uns zu lassen und unsere Wut und Frustration zu nutzen, um daraus das härteste Album zu machen, das wir überhaupt machen könnten. Also haben wir uns im vergangenen Jahr ausschließlich auf  das neue Album konzentriert. Eine Tour-Pause einzulegen hat uns die Möglichkeit gegeben, dieses Monster ohne jeglichen Zeitdruck großzuziehen. Jetzt sind wir endlich zurück und es fühlt sich verdammt gut an!“ – Gitarrist & Haupt-Songwriter Steven Sanders

Als berühmt-berüchtigte DIY-Verrückte, die stets ihre eigenen Talente nutzen, um ihre Visionen umzusetzen, haben SPOIL ENGINE schon immer mit Künstlern der höchsten Ränge zusammengearbeitet, um ihren Alben einen besonderen und einzigartigen Klang zu verleihen.
Mit Schlagzeuger Matthijs, der sein eigenes Studio besitzt und Bassist Davy, der ganz genau weiß, was mit dem Klang des Albums gemacht werden muss, hat die Band die Aufnahmen selbst übernommen, mit Unterstützung des preisgekrönten Produzenten und Sound-Ingenieurs Henrik Udd (ARCHITECTS, BRING ME THE HORIZON), der für das Abmischen zuständig war. Es hat einen massiven und doch lebendigen Klang, der das Live-Gefühl der Musik stets bewahrt. 
Sängerin Iris, die gleichzeitig auch eine professionelle Gesangs-Lehrerin ist, hat ihre weite Auswahl an Growls, Screams, Shouts und Clean-Gesang fest im Griff. Und trotzdem hat die Band auch die Ehre, Jeff Walker(CARCASS) als besonderen Gast auf einem ihrer Songs zu begrüßen, der der Musik seine ganz eigene Note verleiht.  

»Renaissance Noire« Cover und Tracklist:

01. R!OT
02. Medicine
03. The Hallow (feat. Jeff Walker)
04. Venom
05. Golden Cage
06. Frostbite
07. Warzone
08. No Flowers for a Pig
09. The Void
10. Storms of Tragedy

„Der Title des Albums steht natürlich für unsere Wiedergeburt aus der Dunkelheit und die Musik ist wie eine Antwort auf den ganzen Bullshit, mit dem wir uns rumschlagen mussten. Mit solchen Leuten zu arbeiten hat direkt zu diesem kompromisslosen Album geführt. Auf graphischer Ebene passen die Zeichnungen perfekt zu meiner Philosophie, die auch hinter den Lyrics steckt. Die Themen reichen von sozialen Rückblicken bis hin zu dem Kampf mit meinen eigenen Dämonen.“ – Iris Goessens

Nach mehreren internationalen Auftritten auf dem Wacken Open Air, Graspop, Pukkelpop und Midi China als Support von Weltgrößen wie MEGADETH, MOTÖRHEAD, PAPA ROACH, IN FLAMES, KILLSWITCH ENGAGEund PRONG war Band direkt wieder zurück wo sie aufgehört haben.

»Renaissance Noire« wird am 15. November über Arising Empire erscheinen.

Bestellt euch »Renaissance Noire« hier vor: https://SpoilEngine.lnk.to/RenaissanceNoire
Deckt euch hier mit brandneuem Merch ein: https://shop.spoilengine.com

Online

http://www.spoilengine.com
https://www.facebook.com/spoilengine
https://www.instagram.com/spoilengine
https://www.youtube.com/spoilenginetv
https://shop.spoilengine.com