AD INFINITUM – Album Release im Z7

Wer auf Symphonic Metal mit weiblichem Gesang steht, kann sich der faszinierenden Stimme von Melissa Bonny garantiert nicht entziehen. Mit ihrer Band Ad Infinitum veröffentlicht die Frontlady aus Montreux am 29. Oktober 2021 das zweite Album «Chapter II – Legacy». Am selben Tag wird der Release der neuen Scheibe mit einer Live-Show im Z7 gebührend gefeiert. Das Vorprogramm mit Illumishade sowie Dust In Mind bietet zwei weitere aufstrebende Bands aus der Region, von welchen wir in naher Zukunft einiges zu hören & sehen kriegen.

Z7

Ad Infinitum

Mit den Bands Evenmore und Rage Of Light hat sich die Sängerin und Songwriterin Melissa Bonny in den letzten Jahren ins Rampenlicht gesungen und gegrowlt. Inzwischen ist sie eine etablierte Grösse in der Metal-Szene und hat als Gastsängerin bei Warkings (alias Queen of the Damned), Skeletoon oder Feuerschwanz mitgewirkt. Seit dem Jahr 2018 liegt ihr Hauptaugenmerk auf der Band Ad Infinitum, bei der sie nicht nur am Mikrofon brilliert, sondern auch für die meisten Songs verantwortlich zeichnet. Im Jahr 2020 hat die Band ihr Debütalbum «Chapter I – Monarchy», veröffentlicht. Die süchtig machende Mixtur aus kraftvollen Metal-Riffs und wunderschönen sinfonischen Orchestrierungen, die von einer Stimme getragen wird, die Engel betören und Dämonen erwecken kann, fand sofort regen Zuspruch in der Szene. Mit traumwandlerischer Sicherheit switcht Melissa Bonnys multi-facettierte Stimme zwischen Mezzosopran und gutturalem Gesang und setzt jedem einzelnen Track die Krone auf. Die unermüdliche Musikerin hat mit The Dark Side Of The Moon bereits wieder ein neues Projekt (mit Mitgliedern von Feuerschwanz und ihrem Lebenspartner, Amaranthe-Drummer Morten Løwe Sørensen) aufgegleist. Doch wir sind nun erst mal in freudiger Erwartung auf das neue Ad-Infinitum-Meisterwerk «Chapter II – Legacy», mit dem Melissa und ihre Jungs mit melodischen und energetisch geladenen Klanglandschaften den Beginn eines neuen symphonischen Zeitalters einläuten

www.adinfinitumofficial.com

Illumishade 

lllumishade ist das neue Projekt der beiden Eluveitie-Bandmitglieder Fabienne Erni (Vocals) und Jonas Wolf (Gitarre). Begleitet werden sie von den höchst talentierten Musiker*innen Mirjam Skal (Synths, Arrangements), Yannick Urbanzcik (Bass) und Marc Friedrich (Drums). „Unsere Musikwelt voller Magie, mystischer Wesen, alter Rituale und heiliger Traditionen erwartet Sie mit offenen Armen“, heisst es im Pressetext zum ersten Album «Eclyptic – Wake of Shadows» (2020). Und Jonas Wolf präzisiert: „Illumishade klingt wie die rührendsten Melodien deines Lieblings-Disney-Films kombiniert mit mächtig grollenden, progressiven Riffs wie bei Dream Theater oder Periphery, majestätische Arrangements straight out of Hollywood, gewürzt mit einer guten Prise Classic Rock im Sinne einer Band wie Queen.“ Das Ganze vorgetragen von Fabienne Ernis fantastischer Stimme, die die Hörerschaft vom ersten Ton an in ihren Bann zieht. Mit dem Disney-Soundtrack-Cover «Into the Unknown», dem orchestralen Titel «The Endless Vow» und der Ballade «Destined Path» geben Illumishade einen Vorgeschmack darauf, was da in Zukunft noch kommen wird. Wer auf niveauvollen Symphonic- und Progressive-Metal steht ist hier bestens bedient.

www.illumishade.ch

Dust in Mind

„In den Texten der neuen Single sprühen die Funken, Emotionen werden zur Droge und die Suche nach dem Treibstoff für die eigene Seele beginnt. Betörender und kraftvoller weiblicher Gesang trifft auf donnernde Growls in diesem mitreissenden Stück des modernen und industriellen Metals.“ So beschreibt Time-For-Metal.eu die Single «Lost Control» von Dust In Mind, die damit einen grossartigen Vorgeschmack auf das im November erscheinende vierte Studioalbum liefern. Sängerin Jennifer Gervais, Gitarrist / Sänger Damien Dausch (Blindness, Ex-Absurdity), Bassist Xavier Guiot (Ex-Blindness), Drummer Thomas Marasi (Dunkelnacht, Hantaoma) sowie Gitarrist Philippe Miralles (Ex-Distress) können es kaum erwarten, mit dem neuen Material auf Tour zu gehen. Dass sie live einiges zu bieten hat, konnte die Formation aus Strassburg bereits in zahllosen Headlinershows in Europa und im Vorprogramm von Bands wie Arch Enemy oder Pain eindrücklich unter Beweis stellen.

www.dustinmind.com

Tickets:

https://www.z-7.ch/event.php?eventid=1917

Titelbild von Nat Enemede