ZEBRAHEAD – „Brain Invaders“ am 08.03.19

ZEBRAHEAD kündigen neues Studioalbum ‘Brain Invaders’ für den 8. März an, heute erscheint die erste Single ‘All My Friends Are Nobodies’

Sailor Entertainment

Zebrahead haben die Veröffentlichung ihres neuen Albums ‘Brain Invaders’ für den 8. März auf MFZB Records angekündigt. Die erste Single ‘All My Friends Are Nobodies’ ist gestern erschienen. Das zugehörige Video gibt es hier.


‘All My Friends Are Nobodies’ war einer der ersten Songs, den wir für unser neues Album geschrieben haben. Die Message ist, dass man für die Menschen, die einem wichtig sind, da ist, auch wenn man selbst gerade nicht in der besten emotionalen Verfassung ist,’ sagt Sänger Ali Tabatabaee.

‘Brain Invaders’ ist das elfte Studioalbum von Zebrahead und wurde von der Band in Zusammenarbeit mit Paul Miner (New Found Glory, Atreyu, Thrice, Death by Stereo) produziert und von Kyle Black (Pierce the Veil, Paramore, New Found Glory) gemischt. Brain Invaders erscheint weltweit am 8. März 2019. 

Beschreibung: zh_braininvaders_cover_1600x1600.jpg

Das Artwork für ‘Brain Invaders’ stammt von Christian Bögle/Killerartworx und kann hier heruntergerladen werden. 

‘Brain Invaders’ Tracklist:

1. When Both Sides Suck, We’re All Winners

2. I Won’t Let You Down

3. All My Friends are Nobodies

4. We’re Not Alright

5. You Don’t Know Anything About Me

6. Chasing the Sun

7. Party on the Dancefloor

8. Do Your Worst

9. All Die Young

10. Up in Smoke

11. Ichi, Ni, San, Shi

12. Take A Deep Breath (And Go Fuck Yourself)

13. Better Living Through Chemistry

14. Bullet on the Brain

 ‘Wir sind gespannt, wie euch das neue Album gefällt. Wir hatten sehr viel Spaß bei den Aufnahmen und freuen uns, dass ihr es alle bald hören werdet,’ sagt Gitarrist und Sänger Matty Lewis.

Ende April starten Zebrahead ihre weltweite Tour in Australien und kommen im Sommer für einige Festivals nach Deutschland:

25.05.19 Die Festung Rockt – Kronach

21. – 23.06.19 Hurricane/Southside Festival

Über Zebrahead:

Zebrahead sind Sänger/Rapper Ali Tabatabaee, Sänger/Gitarrist Matty Lewis, Bassist Ben Osmundson, Schlagzeuger Ed Udhus und Gitarrist DanPalmer. Gegründet im Kalifornischen Orange County, hat sich die PunkRock Formation mit ihren explosiven Liveshows eine weltweite Fangemeinde erspielt. Alles begann mit der Veröffentlichung der ‘Yellow’ EP im Mai 1998, die Band generierte Aufmerksamkeit und unterschrieb wenig später beim Major Columbia, wo im selben Jahr ihr Debütalbum ‘Waste of Mind’ erschien. Mitte 2000 folgte ‘Playmate of the Year’ und 2003 erschien ‘MFZB’, das in Japan sogar Gold-Status erreichte. Den Sommer 2006 verbrachten Zebrahead auf der legendären Vans Warped Tour und veröffentlichten ihr viertes Album ‘Broadcast to the World’, das in Japan ebenfalls mit Gold veredelt wurde, dieses Mal sogar innerhalb eines Monats. Es folgten ‘Phoenix’ (2008), ‘Panty Raid’ (2009), ‘Get Nice’ (2011) und ‘Call Your Friends’ (2013). 

Ein Jahr später konnte man die grandiose Liveshow der fünf Herren aus Kalifornien zum auf ihrer ersten live CD/DVD ‘Way More Beer’ bewundern, die in Köln aufgezeichnet wurde. Ein Jahr später feierte die Band ihr 20-jähriges Jubiläum mit der Raritätensammlung ‘Zebrahead – The Early Years – Revisited’. Im selben Jahr enstand die ‘Out of Control’ EP in Zusammenarbeit mit den befreundeten Man with a Mission, deren Titeltrack im Film ‘Mad Max (Fury Road)’ zu hören ist. Kurze Zeit darauf veröffnentlichten Zebrahead das Album ‘Walk The Plank’ und in 2017 erschien ‘The Bonus Brothers’, ein Album zusammengestellt aus Bonus Tracks, die über die Jahre auf verschiedenen Special Editions erschienen waren.

Seit ihrer Gründung sind Zebrahead durch Höhen und Tiefen gegangen, haben über zwei Millionen Alben verkauft, Label- und Besetzungswechsel überlebt und erhielten sogar eine Grammy Nominierung für das mit Lemmy Kilmister aufgenommene Metallica Cover ‘Enter Sandman’.