WITCHBOUND – Martin Winkler verstorben

Gestern hat uns die traurige Nachricht vom Tod des WITCHBOUND-Masterminds Martin Winkler erreicht.

Danny Frischknecht | Witchbound

Es kommt mir vor, als wäre es noch gar nicht lange her, als ich mit Martin Winkler und seiner Bandkollegin Natalie Dos Santos Pereira am SUMMERBREEZE ein Interview machen konnte.
Es war ein beeindruckendes Gespräch mit einem sensiblen, tiefgründigen Mann, der nicht einfach nur Rockstar mit Allüren sein wollte. Auch nach dem Interview haben wir uns über das Leben und das, was uns wichtig ist, unterhalten.
Und jetzt ist Martin tot, hat seine musikalische Kreativität mit sich genommen und hinterlässt weit über WITCHBOUND hinaus eine grosse Lücke.
Es ist jetzt nicht Zeit zu fragen, wie es mit seiner Band weitergehen wird. Das werden seine Mitmusiker und Freunde zu gegebener Zeit zu entscheiden. Jetzt ist die Zeit der Trauer und des Gedenkens an einen wertvollen Menschen und kreativen Musiker. Ich wünsche all seinen Freunden und Angehörigen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit.


Martin Winkler
WITCHBOUND auf Facebook

„Wir sind fassungslos und unendlich traurig über den Tod unseres Freundes und Bandkollegen Martin „Heavy Martl“ Winkler. 
Danke für alles, was Du für uns und die Musikwelt als Gitarrenzauberer, Songwriter, Produzent und vieles mehr getan hast! Mit Deiner Musik lebst Du in unseren Herzen weiter.
Wie es mit WITCHBOUND weitergeht, können wir noch nicht sagen. Wir müssen erst einmal diesen großen Verlust verarbeiten.
Bitte habt Verständnis, dass wir in dieser schweren Zeit keine Fragen beantworten können.“


Lassen wir an dieser Stelle noch einmal seine Musik sprechen mit einem Vorgeschmack dessen, worauf wir uns dieses Jahr gefreut hätten: