VANDEN PLAS kündigen neues Album an vorab Videopremiere

VANDEN PLAS kündigen für den 4. Dezember ihr neues Album „The Ghost Experiment – Illumination“ an. Vorab gibt es das Lyric-Video zur Single „Under The Horizon“.

Musikvertrieb

Vor etwa einem Jahr lieferte die deutsche Progressive Metal-Band Vanden Plas Official der Musikwelt den ersten Teil ihres zweiteiligen Konzeptalbums „The Ghost Xperiment“. Das Album mit dem Titel „The Ghost Xperiment – Awakening“ endete auf einem Cliffhanger, wo die Hauptfigur Gideon Grace während einer Séance endlich den Geistern begegnet, die ihn seit seiner Kindheit heimgesucht haben. Gespenster? Ganz genau! Jetzt kommt der dramatische Abschluss der Geschichte mit ihrem neuen Album „The Ghost Xperiment – Illumination“. Fans können einen ersten Vorgeschmack auf neue Musik über die neue Single „Under The Horizon“ bekommen, die heute erscheint.

„Seit Jahren fühle ich mich von der Idee getrieben, eine Geistergeschichte zu schreiben, die ein anderes Licht auf das Genre wirft, und … am Ende das Publikum mit einer plausiblen Erklärung zurücklässt“, erklärt Autor und Vanden Plas Leadsänger Andy Kuntz. Was seine Inspiration für die Geschichte betrifft, so stieß Kuntz auf das Phillip-Experiment, eine authentische und glaubwürdig dokumentierte Untersuchung der Nekromantie … buchstäblich tote Geister beschwören. „Ich wusste sofort, dass ich die Grundlage für die Geschichte gefunden hatte, nach der ich so lange gesucht hatte“.

So entstand die Geschichte für „The Ghost Xperiment“, die sich im zweiten Teil „Illumination“ fortsetzt und zu ihrem verblüffenden Ende kommt. Aber natürlich brauchen diese intelligenten, einfallsreichen Erzähltexte ein starkes musikalisches Vehikel für die Umsetzung, und Vanden Plas verblüfft in dieser Hinsicht. Während die orchestralen Arrangements auf dem ersten Album der Saga im Vergleich zu den beiden vorherigen „Chronicles of the Immortals“-Serien reduziert wurden, sind diesmal die progressiven Aspekte des Sounds der Band noch deutlicher zu erkennen. Neben den brillanten Musikern der Band, Stephan Lill (Gitarre), Günter Werno (Keyboards), Andreas Lill (Schlagzeug) und Torsten Reichert (Bass), tragen auch namhafte Gäste zu dieser unglaublichen Show bei. Alea von der führenden deutschen Mittelalter-Rockband Saltatio Mortis singt im Duett mit Kuntz den Bonustrack ‚Krieg kennt keine Sieger‘, Schneeweißblut-Sänger Ulli Perhonen brilliert in ‚Black Waltz Death‘ und ‚The Ghost Engineers‘, und das Backing Vocals Team besteht aus langjährigen musikalischen Kollegen wie Oliver Hartmann von Avantasia und Herbie Langhans von Firewind.

Diese hochkonzentrierte musikalische Kraft, gepaart mit unerwarteten Wendungen wie in ‚Black Waltz Death‘ oder dem 13-minütigen ‚The Ouroboros‘ ist es, was „The Ghost Xperiment – Illumination“ so unglaublich packend macht. Darüber hinaus hat Vanden Plas mit dem Opener ‚World is Falling Down‘ eine unglaublich treibende Dampfhammer-Maschine und mit ‚Under the Horizon‘ eine wahre Prog-Hymne geschaffen. Nachdem man ihren hypnotisierenden Refrain nur einmal gehört hat, ist sie bereits aus dem musikalischen Universum der Band nicht mehr wegzudenken.

Kurzum, Vanden Plas verfolgen weiterhin mit Hingabe ihren eigenen, einzigartigen Weg.

Die Kreativität der Band hat sich von der aktuellen Pandemie nicht abschrecken lassen. Theaterengagements mussten natürlich vorübergehend ausgesetzt werden, aber in den Monaten zuvor hatten Vanden Plas bereits ihre eigene Rockoper „Everyman“ in Pforzheim, „Der Herbst des Winterkönigs“ in Amberg und „American Idiot“ am Prinzregententheater in München sowie am Tiroler Landestheater in Innsbruck gezeigt. Diese Art von Produktionen sind kein geringes Unterfangen, aber trotz der gesetzten Grenzen hat die Band „Concerto For Group and Orchestra“, das Meisterwerk von Deep Purple-Keyboarder Jon Lord, in Kaiserslautern aufgeführt und auch Zeit gefunden, das Songmaterial für „The Ghost Xperiment – Illumination“ fertigzustellen.

Selbst in einer Zeit der Krise hat es die Band geschafft, sich weiterzuentwickeln, ihr Bestes zu geben und ihren Fans ein weiteres glorreiches Werk zu präsentieren, das buchstäblich vor Vielfalt und Vitalität explodiert. „The Ghost Xperiment – Illumination“ ist genau die Medizin, die wir alle im Moment brauchen.

Vorbestellung

“The Ghost Xperiment – Illumination” auf CD/LP/Digital gibt es hier: https://orcd.co/vandenplas 

Cover und Tracklist

1.  When The World Is Falling Down (Music: Stephan Lill / Lyrics: Andy Kuntz)
2.  Under The Horizon (Music: Stephan Lill / Lyrics: Andy Kuntz)
3.  Black Waltz Death (Music: Stephan Lill / Lyrics: Andy Kuntz)
4.  The Lonely Psychogon (Music: Günter Werno / Lyrics: Andy Kuntz)
5.  Fatal Arcadia (Music: Stephan Lill / Lyrics: Andy Kuntz)
6.  The Ouroboros (Music: Andy Kuntz, Stephan Lill / Lyrics: Andy Kuntz)
7.  Ghost Engineers (Music: Günter Werno / Lyrics: Andy Kuntz)
8.  Krieg kennt keine Sieger feat. Alea/Saltatio Mortis (Bonus Track) 

Online

https://www.vandenplas.de
https://www.facebook.com/VandenPlasOfficial