Puck Wildschut steigt bei SCHUULAK ein

Die belgischen Metaller SCHUULAK melden Zuwachs, eine neue Basserin ist an Bord.

Danny Frischknecht | SCHUULAK

BREDA, 3. November 2019 – Puck Wildschut, ehemalige Bassistin der SISTERS OF SUFFOCATION, hat sich der Heavy Metal Band SHUULAK dauerhaft angeschlossen.

Nachdem sie SISTERS OF SUFFOCATION verlassen hatte, war Puck nicht wirklich auf der Suche nach einer neuen Band. „Im Gegenteil“, sagt Puck lächelnd, „Ich hatte gerade eine Band verlassen, der ich vier Jahre lang angehörte und etwas Zeit für mich selbst wollte“.

Als SHUULAK sie jedoch kontaktierte, geschahen die Dinge blitzschnell. Die Musik packte sie und ein erstes Treffen zeigte eine sofortige Chemie zwischen allen Beteiligten.
„Dies ist eine Gruppe von Menschen, die seit Jahren befreundet sind, und ich fühlte mich sofort wie zu Hause. Für mich ist es unglaublich wichtig, nicht nur gemeinsam Musik zu machen, sondern auch viel Spaß dabei zu haben. Mit SHUULAK habe ich das wieder gefunden“.

Der Proberaum wurde zum Treffpunkt für ihre ersten gemeinsamen Auftritte zwei Wochen später: Back to Back Shows in Belgien. Die erfahrene Bassistin fand es leicht, wieder in den Groove einzusteigen. „Ich wollte direkt aus dem Tor liefern und freue mich über den herzlichen Empfang von alten und neuen Fans!“

SHUULAK sind

Eve Laetitia – Leadgitarre
Ricardo Kroon Rhythmusgitarre
Bastiën Baron – Vocals
Angelo Tower – Drums
Puck Wildschut – Bass

Online

Website: www.shuulak.nl
Facebook: www.facebook.com/Shuulak
Instagram: www.instagram.com/shuulakofficial
YouTube: www.youtube.com/watch?v=95GgcFjqudw
Bandcamp: shuulak.bandcamp.com
Spotify: open.spotify.com/artist/7Az0XaqetlgyHaiktsX4Fq