MEGADETH im Komplex 475

Es ist lange her, 1983 in Los Angeles – als ich MEGADETH zum ersten Mal gesehen habe.

Bilder und Text Sergio Brunetti

Wirklich viel Zeit ist seit 1983 in Los Angeles vergangen. Und jetzt stehen MEGADETH wieder vor mir, im Zürcher Komplex 475. Die Band ist Teil der Geschichte des Metal, das haben sie am Mittwochabend eindrücklich gezeigt – sie sind in die Vollen gegangen.
Das Alter? Wen interessiert schon das Alter, wenn es um Kraft, Technik, „Bösartigkeit“ geht. Da ist das Alter nur eine Zahl, die im Ausweis steht. Dave Mustaine hat sich seit seinen ersten Auftritten kein bisschen verändert: dieselbe Pose, dieselbe Stimme, dieselbe Art, sich zwischen Mikrofonständer und Gitarrenhals zu „verheddern“… Und die gleiche Art zu singen, genauso minimalistisch.
Abgesehen von ein paar Erfahrungsfalten scheint für Mustaine und seine Mitstreiter nicht einmal eine Minute vergangen zu sein.

Der Weg ins Zürcher Komplex hat sich definitiv gelohnt. Beifall! Bühne frei!