Mastodon am 28. Januar im Extra – Baumgeschwüre abschneiden?

Starclick schafft es wieder einmal, mit Mastodon eine Band nach Zürich zu holen, deren letztes Album „Hunter“ ausgesprochen gut angekommen ist. Brann Dailor, Bill Kelliher, Troy Sanders und Brent Hines rocken dabei monumental – und Hunter ist zum ersten Mal kein Konzeptalbum.Die Jungs aus Atlanta-Georgia, deren Stil meist als „progressive metal“ bezeichnet wird, warten mit durcharrangierten Nummern auf, das Video zu „curl of the burl“ schiesst mir jedoch am Ziel vorbei.  Video

„curl of the burl“ meint Wucherungen an Baumstämmen, die anscheinend manchmal von den Bäumen geschnitten und dann verkauft wurden. Stadtindianerlegende oder nicht – was hat das Astronautending damit zu tun?

Auf das Konzert im Extra darf man dennoch gespannt sein, allein das neueste Album hat viel zu bieten. Mir gefallen „black tongue“ und „stargasm“ – warum hier nicht was mit Astronauten machen? – und die Ballade „the hunter“. Dieser Song weist auf den Jagdunfall von Brent Hines’ Bruder hin, der bei einem Jagdunfall ums Leben kam und auch dem Album den Namen gab.

Man kann getrost davon ausgehen, dass die Band das Extra kräftig rocken wird und für einen heissen Abend im kalten Januar sorgt.

http://starclick.ch/acts/mastodon.php

http://www.mastodonrocks.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.