Kennst du schon? SWEET NEEDLES

Noch vor einem Jahr spielten die Jungs aus Paris am ICE ROCK Festival, bevor es still wurde. Rocknews sprachen mit ihnen darüber wie ihre eigene „Another World“ aussehen würde und sie erzählten uns warum Ihr geplantes Album wie ein Ratatouille sei.

Text Alice Malherbe, Bilder SWEET NEEDLES

Rocknews: Was bedeutet Euch Musik?

SWEET NEEDLES:  Ich denke für uns bedeutet Musik einfach alles! Sie ist unser Leben! Wir verbringen unser Leben damit Musik zu hören und an Konzerte zu gehen. Es geht darum mit den besten Freunden zusammen zu spielen, wir waren ja zuerst Freunde bevor wir Bandmitglieder waren!! Es ist wie eine Familie. Musik spielen mit Deinen Freunden und diese Leidenschaft mit dem Publikum zu teilen.

Rocknews: Wie ist es nicht zu wissen wann Ihr wieder zurück auf die Bühne könnt oder eine Tour planen.

SWEET NEEDLES:  Naja, zum einen ist es sehr lästig, denn live zu spielen ist das was wir an der Musik lieben! Unsere Arbeit und Leidenschaft mit dem Publikum zu teilen. Das ist das vordergründige Gefühl, da wir unsere Leidenschaft nicht ausleben können. Vom Professionellen Standpunkt aus ist es sehr kompliziert. Wir haben kein Einkommen, daher ist es aktuell sehr schwierig eine Perspektive für die Zukunft zu haben oder etwas zu planen.

Rocknews: Wie war Euer Video Dreh für «Another World»?

Sweet Needles:  Der Videodreh war grossartig! Wir haben für das Video mit Mediaoffline Production zusammengearbeitet. Wie bereits bei unserem ersten Video «Be Bop».  Einmal mehr haben sie grossartige Arbeit geleistet.  Wir arbeiten gerne mit ihnen zusammen da sie immer gute Ideen haben. Sie sind in unserem Alter und die vibes zwischen uns passen einfach gut zusammen.
Der Clip wurde im Haus eines Freundes gemacht. Alle Sequenzen wurden am gleichen Ort gedreht aber in verschiedenen Atmosphären. Sein Haus ist aber etwas unüblich und unzeitgemäss, was sehr hilfreich war um die verschiedenen Atmosphären zu kreieren.

Rocknews: Wie würde Euer SWEET NEEDLES Land aussehen?

Sweet Needles:
Ein Land in welchem Musiker immer gut bezahlt werden (lacht…) ..und Gras legalisier). Vielleicht ist das perfekte Land wie ein Festival.

Rocknews: Ihr arbeitet auch an Eurer ersten LP. Was können Eure Fans erwarten?

Sweet Needles:  Das coole mit uns ist, dass unsere Fans eben nicht wissen was sie erwarten können!! Der fun fact ist, dass auch wir momentan nicht wissen was wir vom Album erwarten. Es wird ein Mix aus verschiedenen Einflüssen und Musikstilen wie immer. Ein Ratatouille (französisches Gericht) aus Metal wie wir es nennen. Macht Euch bereit überrascht zu werden!

Rocknews: ​Welche Künstler / Band ist auf Eurer Bucket Liste um zusammen einen Song zu schreiben oder auf der Bühne zu stehen?

Sweet Needles
: Jedes Bandmitglied hat seine eigene Bucket List da wir so viele verschiedene Einflüsse in der Band vereinen. Aber unsere Band ist im Allgemeinen beeinflusst von Schwedischen Bands wie KVELERTAK, HARDCORE SUPERSTAR, THE LAST BAND, AVATAR, BLATT AND BAMBUS…. übrigens haben wir bereits ein Feature mit einer dieser Bands bei einem bevorstehenden Song. Versucht mal zu raten!

Do you know? SWEET NEEDLES – (english version)

One year ago those guys from Paris played at the ICE ROCK Festival before the silence came. ROCKNEWS talked with them about the their own „Another World“ and they told us why the planed album will be like a Ratatouille.

Rocknews: What means Music for you?

Sweet Needles: I think for us music means everything! Music is our life! We spend our life listening to music and going to gigs. This is about playing with your best friends. Because we were friends before we became band members!! It’s like a family. Playing music with your friends and sharing that passion with the public – that’s what music means to us!

Rocknews: How is it not to know when you can go back on stage or plan a tour?

Sweet Needles: Well, first, it’s very annoying because what we love in music is to play live! In front of people, to share our work and our passion. Therefore, this is the first feeling, as we can’t completely live out our passion.
From a professional point of view it’s very complicated.  Actually we have no income and  it’s hard to have perspectives towards the future or  to project ourselves into the future.

Rocknews: How was your Video shoot to “Another World”? Any funny or interesting anecdotes or facts?

Sweet Needles: The video shoot was great! We did it with Mediaoffline production. They already shot our first video clip for our song „Be Bop“. Once more they did a great job. We love to collaborate with them, as they always have good ideas and they’re around our age so the vibes between us are good.
We shot the clip in a friend’s house so all the different sequences come from the same place but with different atmospheres. But his house is not common, it’s really out of time so it was very helpful to create a different atmosphere.

Rocknews: How would your own “SWEET NEEDLES Land” be or look like?

Sweet Needles:
A land where musician get well-paid every time (laughs) .. and weed legalized.
Maybe the perfect land is like a festival.

Rocknews: You also work on your first Long player. What can your Fans expect?

Sweet Needles: The cool thing with us it’s that fans can’t expect anything!!  The fun fact is: at the moment, we don’t really know ourselves what to expect from the album. It will be a mix of different influences and different kind of music styles. As usual, a “ratatouille” (french dish) of metal like we use to call it!!
So be ready to be surprised!

Rocknews: Which Artist / Band is on your Bucket List to write a Song together or share the Stage with?

Sweet Needles: Every member has his own list because we have a lot of different influences in the band, but for the band in general we are very influenced by the scandinavian scene. So bands like KVELERTAK, , HARDCORE SUPERSTAR, THE LAST BAND, AVATAR, BLATT AND BAMBUS…. By the way we already have a featuring on an upcoming song with one of them.. Try to guess!