Kennst Du schon? IGEL VS. SHARK

Die Mission ist klar – Touchdown auf dem Planeten Rock! IGEL VS SHARK

Interview Alice Malherbe

Leider hatte ich bis anhin noch nicht das Vergnügen diese dreier Combo live zu sehen. Ihr Ruf, eine energiegeladene Show zu bieten, eilt Ihnen aber voraus.
Mein Anspiel Tip: U.L.I.A. vom Debüt Album „Igel vs. Shark„

RockNews: Wie geht es Euch in dieser Zeit? Wie stellt Ihr sicher, dass Euch die Decke nicht auf den Kopf fällt?

Igel vs. Shark: Uns geht es eigentlich ganz gut. Also bis auf das, dass natürlich ein wichtiger Teil unseres Lebens gerade quasi fast komplett auf Eis gelegt ist. Wir haben aber zum Glück trotzdem unseren Proberaum, den wir zwar zurzeit auch nur abwechselnd nutzen können, aber es hilft
trotzdem, wenn man mal “raus” kann. Wir alle üben/spielen aber natürlich auch zu Hause vermehrt.
Lux z.B. hat es sich zur Aufgabe gemacht lauter Soli aus klassischen 80er “Schnulzen”-Songs zu lernen 🙂

RN: Was bedeutet Musik für Euch?

IvS: Wie oben schon kurz erwähnt ist Musik ein massiv wichtiger Teil unseres Lebens. Wir alle richten unser Leben auch zu einem gewissen Teil nach der Band. Für uns drei ist das gemeinsame Musikmachen und auf der Bühne stehen einfach erfüllend. In gewisser Weise wird man süchtig danach 🙂
Jeder hat Tage, an denen er oder sie nicht unbedingt gut drauf ist, eine kleine Portion Rock im Proberaum hilft da meistens verdammt gut dagegen. Von einer großen Portion Rock, bei einem Konzert natürlich ganz zu schweigen.
Aber nicht nur das Machen unserer eigenen Musik bedeutet uns sehr viel, natürlich auch das Hören anderer Musik. Sie hilft auch gerade in dieser Zeit enorm, die Laune zu verbessern!

RN: Wie ist es – nicht zu wissen wann Ihr endlich wieder auf die Bühne könnt? Nutzt Ihr diese Zeit um neue Songs zu schreiben?

IvS: Die Tatsache, dass wir absolut keine Ahnung haben, wann wir wieder anfangen können, Shows zu planen und zu buchen ist natürlich besonders hart. Wir können nur hoffen, dass sich die weltweite Situation ganz bald verbessert.
Zu Beginn dieser Beschränkungen waren wir top motiviert und haben zu Hause an unseren neuen Songs gebastelt und sie uns gegenseitig hin und her geschickt. Um ehrlich zu sein, ist diese Motivation jetzt etwas eingeschlafen. Es macht einfach viel mehr Spaß gemeinsam im
Proberaum Songs zu schreiben. Wir hoffen, dass wir wenigstens das bald wieder tun können.

RN: Wie können Eure Fans Euch unterstützen?

IvS: Es hilft uns natürlich sehr, wenn die Leute uns auf den üblichen Plattformen folgen und unsere Musik streamen auf Spotify usw. Oder natürlich auch, wenn sie unser Album als CD oder Vinyl bei uns bestellen (dazu kann man uns einfach eine Mail schreiben, solange der Webshop
noch nicht online ist).

Online

http://www.igelvsshark.com/
Facebook