Interview mit SAINT CITY ORCHESTRA

Du vermisst Irland oder willst ein wenig Irland Feeling erleben? Dann ist ein SAINT CITY ORCHESTRA Konzert genau das Richtige. Wir haben ein Interview mit Sandro Schmid (Sänger und Gitarrist) von SAINT CITY ORCHESTRA geführt.
Text Alice Malherbe, Bilder Saint City Orchestra

RockNews: Was bedeutet Dir Musik?

Saint City Orchestra, Sandro Schmid (Sänger und Gitarrist):  Soweit ich mich in meine Kindheit zurückerinnern kann und natürlich aus Erzählungen meiner Eltern, war Musik schon immer ein riesiger Teil meines Lebens. Mein Vater ist ein begnadeter Musiker, er hat schon sehr früh angefangen, mich in Tonbildung usw. zu unterrichten. Von daher kann ich fast behaupten, dass Musik für mich ein grosses Stück Heimat ist. Ich fühle mich nirgends so wohl wie in der Musik.

RN:  Wie bleibt Ihr in dieser, für Musiker, ungewissen Zeit motiviert? Ihr hattet für 2020 bereits einige Pläne…

SCO: Es ist tatsächlich sehr schwer den Fokus und die Motivation in dieser Zeit nicht zu verlieren. Aber auf der anderen Seite haben wir jetzt so richtig viel Zeit um unser Album, das eigentlich in einem Monat hätte erscheinen sollen, fertig zu stellen. Wir hatten Zeit, uns mit unserer Bühnenshow und vor allem mit unserer Bühnenperformance auseinander zu setzen! Eigentlich hatten wir schon ziemlich was zu tun. Aber die Bühne fehlt uns schon sehr krass! Sollte das alles wieder gut kommen im nächsten Jahr, könnt Ihr Euch auf eine sehr motivierte, komplett unterhopfte und von Energie strotzende Band freuen!

RN: Wie persönlich sind die Songs auf Eurem neuen Album?

SCO: Unser neues Album hat den wundervollen Namen: THANK YOU FOR THE IRONY! Von dem her sollte man die Texte nicht immer allzu ernst nehmen. Trotzdem, von irgendwo her habe ich die Ideen für die Texte und ein Geschichtenerfinder bin ich nicht. Also ja, die Texte sind schon sehr persönlich aber nicht immer für bare Münze zu nehmen. Wer gut zwischen den Zeilen lesen kann, der kann sich schon die eine oder andere Geschichte zusammenreimen.

RN:  Welches ist Euer Lieblings „Saint City Orchestra“ Song?

SOC Einstimmig => SAINT CITY MY PRIDE

RN: Wie war es, endlich wieder auf der Bühne zu stehen?

SOC: Es war schon sehr grandios und wir habe es zu 100% genossen! Aber es war auch ein echt hartes Stück Arbeit die Wochen zuvor, um uns wieder Bühnenfit hinzubekommen. Wenn du von der ersten bis zur letzten Minute Energie senden und das Publikum begeistern möchtest, brauchst du einen gewissen Grad an Körperfitness! Wir hatten das nicht! Zudem haben wir unsere Performance um 180 Grad umgekrempelt, was noch mehr Arbeit bedeutet hat. Aber jetzt sind wir mehr als nur Ready und freuen uns auf ein grandioses Konzertjahr 2021!

RN: Welche Bands / Musiker stehen noch auf Euerer Bucket-List um einen Song zusammen zu schreiben oder zusammen auf zu treten?

SCO: Da könnte ich jetzt sehr viele aufzählen. Aber wenn ich nur einen Wunsch frei hätte, dann würde ich für eine Songwriting Session wahrscheinlich Lady Gaga wählen! Ich kann mir vorstellen, dass die mir einiges beibringen könnte 😉 Und ich denke ich spreche für die ganze Band wenn ich sage, zu Oberst auf unserer Bucket List für einen gemeinsame Bühnenauftritt stehen die hoch erhabenen Dropkick Murphys! Grosse Vorbilder von uns und dann sind sie wahrscheinlich eine der wenigen Bands, die mit unserem Energy-Output mithalten können! (Scherz)