Ein Brett aus Neuseeland – WRITTEN BY WOLVES

Es gibt Metalcore und Metalcore. WRITTEN BY WOLVES gehören zum kreativen Flügel des Genres.

Danny Frischknecht
4.5 von 5

Metalcore aus Neuseeland zuhause bei Tenfold, „Secrets“ erscheint am 9.11.19

english version below…

WRITTEN BY WOLVES sind bei uns bisher eher unbekannt und das, obwohl sie in ihrer Heimat Neuseeland, aber auch rund um den Globus schon einiges erreicht haben:

Sie sind die am öftesten gestreamte Rockband aus Neuseeland, mit mehr als 125.000 monatlichen Hörern und mehr als 13 Millionen Streams auf Spotify und über 52.000 Abonnenten und 10 Millionen Views auf YouTube. Die bisherigen Singles’Not Afraid To Die‘,’Genius‘ und’Timebombs & Hurricanes‘ wurden alle mit den begehrten Preisen des renommierten International Song Writing Competition ausgezeichnet.

Mitglieder der Band sind: Sänger Michael Murphy, Davie Wong und Bahador Borhani an der Gitarre, Karl Woodhams an den Drums und Oli Lyons, Percussion, Samples, Electronic Wizardry. Zwar sehen die Jungs auf den ersten Blick aus wie eine Boyband – das täuscht aber gewaltig!

Mit „Secrets“ veröffentlicht die Band nun ihr Debutalbum, nachdem sie in den letzten drei Jahren vor allem daran gearbeitet haben, Material zu sammeln und zu perfektionieren sowie sich international eine Fanbase aufzubauen.

Jetzt knallt mir die Scheibe also gerade um die Ohren, und ich bin pretty amused. Zuerst, es lohnt sich, die Scheibe laut zu hören – und zwar auf Lautsprechern, die diesen Namen verdienen. Also schmeisst eure UE-Booms und Co. in die Ecke und besorgt euch endlich richtige Musikanhörgeräte!
So muss das sein, denn das Album kracht gewaltig. Es hat zwar einen leicht poppigen Touch durch den Einsatz von Synthesizern, aber das ist nur die halbe Miete – maximal.
Die Scheibe ist sehr abwechslungsreich, liefert geradlinige Bretter ebenso wie nachdenkliche, melodische Songs. Beim Einstieg ins Album wird sich der eine oder andere etwas überwinden müssen – das Intro „Start The Fire“ klingt irgendwie so nach KRAFTWERK aus den Achtzigern.
Mit „Let It Burn“ fallen aber bereits die Hüllen und ein mächtiges, musikalisches Gemächt bahnt sich seinen Weg. Die Beats sind präzise und druckvoll, die beiden Gitarren sorgen für den metallenen Striegel und die Voices zeugen von der Energie und Melodizität des Quintetts. Es ist nicht zu verheimlichen – die Band kommt von den Bühnen und hat ihre Power in diese Scheibe gepresst.

Klar, es ist nicht alles perfekt – der Titeltrack „Secrets“ ist zwar ein druckvoller Song für mich fällt er aber vom Rest des Albums ab.

Richtig geil dagegen ist „As Long As It Takes“, ein Midtempokracher apokalyptischen Ausmasses. Dreh deine Anlage jetzt endlich auf und du wirst verstehen, was ich meine – natürlich erst, wenn das Album draussen ist…

Ein Fazit gefällig?

„Secrets“ enthält 13 Tracks, Metalcore erster Güte, für mich vergleichbar mit den BAD WOLVES. Nicht ganz so hart zwar, aber trotzdem eine klare Kaufempfehlung. Sind sie zu hart – bist du zu weich!

Tracklist und Cover

01 Start The Fire                                
02 Let It Burn
03 Tell Me What Your’re Running From                                
04 As Long As It Takes
05 Better Luck Next Time
06 Secrets
07 Something To Save
08 Lucky Stars
09 Demons
10 Help Me Through The Night
11 Be Careful What You Wish For
12 The Way Out
13 Forever Always

Online

writtenbywolves.com
facebook.com/writtenbywolves
instagram.com/writtenbywolves
twitter.com/writtenbywolves
youtube.com/writtenbywolves
Spotify.com
soundcloud.com/writtenbywolves


english version…

4.5 of 5

Metalcore from New Zealand at home with Tenfold, „Secrets“ will be released on 9.11.19

WRITTEN BY WOLVES are not very well known in our country, although they have already achieved a lot in their homeland New Zealand, but also around the globe:

They are the most frequently streamed rock band from New Zealand, with more than 125,000 monthly listeners and more than 13 million streams on Spotify and more than 52,000 subscribers and 10 million views on YouTube. The previous singles ‚Not Afraid To Die‘, ‚Genius‘ and ‚Timebombs & Hurricanes‘ have all been awarded the coveted prizes of the renowned International Song Writing Competition.

Members of the band: Singer Michael Murphy, Davie Wong and Bahador Borhani on guitar, Karl Woodhams on drums and Oli Lyons, percussion, samples, electronic wizardry. At first glance the guys look like a boy band – but that’s a big mistake!

With „Secrets“ the band is releasing their debut album, after having worked for the last three years on collecting and perfecting material and building up an international fanbase.

Now the disc is just banging around my ears, and I am pretty amused. First of all, it’s worth listening to the disc out loud – on speakers that deserve that name. So throw your UE-Booms and Co. into the corner and get some real music listening devices!
That’s how it has to be, because the album is crashing. It has a slightly popy touch through the use of synthesizers, but that’s only half the battle – maximum.
The disc is very varied, delivers straightforward boards as well as thoughtful, melodic songs. At the beginning of the album one or the other will have to overcome something – the intro „Start The Fire“ sounds somehow like KRAFTWERK from the eighties.
With „Let It Burn“ the covers are already falling and a powerful, musical power is making its way. The beats are precise and powerful, the two guitars provide the metal curry and the voices testify to the energy and melodicity of the quintet. It’s not to hide – the band comes from the stages and has pressed their power into this disc.

Clear, it’s not all perfect – the title track „Secrets“ is a powerful song for me but it is different from the rest of the album.

Rightly awesome is „As Long As It Takes“, a midtempo punch of apocalyptic proportions. Now finally turn up your equipment and you will understand what I mean – of course only when the album is out…

A conclusion pleasing?

„Secrets“ contains 13 tracks, first class metalcore, for me comparable to the BAD WOLVES. Not quite as hard, but still a clear recommendation to buy. If they are too hard – are you too soft!

Tracklist and Cover

01 Start The Fire                                                      
02 Let It Burn
03 Tell Me What Your’re Running From                                  
04 As Long As It Takes
05 Better Luck Next Time
06 Secrets
07 Something To Save
08 Lucky Stars
09 Demons
10 Help Me Through The Night
11 Be Careful What You Wish For
12 The Way Out
13 Forever Always

translated with support of www.DeepL.com/Translator