DIO mit geilem Fast-Weihnachtsgeschenk

Man glaubt es kaum, aber der unvergessene Sänger Ronny James Dio bereitet uns auch nach seinem Tod viel Freude – diesesmal mit einer Wiederveröffentlichung der angereicherten Studioalben von 1996 bis 2004. Einziger Wermutstropfen – die Scheiben kommen erst im Februar auf den Markt…

Danny Frischknecht | Netinfect Promotion & Marketing

Rare Live Tracks sind ab sofort verfügbar!

BMG und Niji Entertainment Group Inc. haben sich hinsichtlich der Wiederveröffentlichungen der DIO Studio Alben aus den Jahren 1996 – 2004:  Angry Machines (1996), Magica (2000), Killing The Dragon (2002) und Master Of The Moon (2004) zusammengeschlossen. Diese neu gemasterten Versionen sind selten und beinhalten zum Teil noch nie veröffentlichte Live und Studio Bonus Tracks. Neu gemischt wurden sie vom langjährigen Dio Mitarbeiter Wyn Davis,das Artwork wurde vom Dio Designer Marc Sasso neu interpretiert.    

Jetzt wieder erhältlich ist die 180 Gramm schwarze Vinyl mit dem Original Tracklisting und sie ist erhältlich als erste Pressung der Limited Edition mit wundervollem Lenticular Album Druck. Als Bonus beinhaltet die Magica Doppel-LP die 7” Single “Electra“, der einzig fertiggestellte Song vom geplanten „Magica 2“ Album.

Die CD Versionen von jedem Album sind ebenfalls wieder weltweit erhältlich. Die neu gemischten Deluxe Versionen kommen mit einem Mediabuch und einer zweiten Disc, die seltenes und bisher unveröffentlichtes Material enthält. Zusätzlich zu den raren Studio Tracks  “Electra” (auf Magica) und “Prisoner Of Paradise” (auf Master Of The Moon), hat jede Bonus Scheibe noch mehr unveröffentlichte und rare Live Tracks von den Touren, die das Erscheinen der jeweiligen Alben unterstützten.

Selbstverständlich sind alle Bonus Tracks auch via Streaming und in digitalen Versionen erhältlich. Links sind unten angefügt: 

LORD OF THE LAST DAY
https://RJDIO.lnk.to/LOTLD

MAN ON THE SILVER MOUNTAIN
https://RJDIO.lnk.to/MOTSM

HEAVEN AND HELL
https://RJDIO.lnk.to/HaHLive

HOLY DIVER
https://RJDIO.lnk.to/HolyD

Wendy Dio kommentiert:  „Ich bin sehr begeistert mit BMG zusammenzuarbeiten, ein Label, dass die Leidenschaft für Rock Musik in sich trägt. Sie werden den kompletten Dio Katalog wieder verfügbar machen und mit vielen interessanten Überraschungen veröffentlichen“

Angry Machines 

Erstmalig 1996 veröffentlicht. Line Up:  Ronnie James Dio (Gesang), Tracy G (Gitarre), Jeff Pilson (Bass), Vinny Appice (Schlagzeug) & Scott Warren (Keyboard). Die CD/digitale Version beinhaltet 12 Bonus Tracks, aufgenommen Live bei der Angry Machines Tour 1997.

Disc 1 & LP TracklistingInstitutional ManDon’t Tell The KidsBlackHunter Of The HeartStay Out Of My MindBig SisterDouble MondayGolden RulesDying In AmericaThis Is Your Life Disc 2 – BONUS / LIVE  Angry Machines Tour 1997Jesus Mary and The Holy Ghost – Straight Through The HeartDon’t Talk To StrangersDouble MondayHunter Of The HeartHoly DiverHeaven and HellLong Live Rock and RollMan On The Silver MountainRainbow In The DarkThe Last In LineThe Mob RulesWe Rock 
Magica

Erstmalig 2000 veröffentlicht. Line Up: Ronnie James Dio (Gesang), Craig Goldy (Gitarre), Jimmy Bain (Bass), & Simon Wright (Schlagzeug). Die Doppel-LP beinhaltet die 7” Vinyl des Studio Tracks ‘Electra’ und die CD/digitale Version hat 10 unveröffentlichte Magica Tracks, wie sie auf der Magica Tour 2001 gespielt wurden. 

Disc 1 & LP 1 Tracklisting (LP 2 Magica Story + bonus 7” Vinyl)
Discovery
Magica
Theme
Lord Of The Last Day
Fever DreamsT
urn To Stone
Feed My Head
ErielChalis
As Long As It’s Not About Love
Losing My Insanity
OtherworldMagica (Reprise)
Lord Of the Last Day (Reprise) 
Disc 2 – BONUS / Live Magica Tour 2001
Discovery
Magica
Lord Of The Last Day
Fever Dreams
Eriel Chalis
Losing My Insanity
Otherworld
Electra – Studio Track
Magica Story – Studio/Spoken Word 18:26  
Killing The Dragon 

Dieses Album stammt aus dem Jahr 2002, das Line Up wie folgt: Ronnie James Dio (Gesang), Doug Aldrich (Gitarre), Jimmy Bain (Bass), & Simon Wright (Schlagzeug). Auf der CD/Digital bekommt man zusätzlich 6 Live Tracks, aufgenommen während der Killing The Dragon Tour in 2002/2003

Disc 1 & LP Tracklisting
Killing The Dragon
Along Comes A Spider
Scream
Better In The DarkRock and Roll
Push
GuiltyThrow Away Children
Before The Fall
Cold Feet 
Disc 2 – BONUS / LIVE Killing The Dragon Tour 2002/2003
Holy Diver
Heaven and Hell
Rock and Roll
I Speed At Night
Killing The Dragon
Stand Up And Shout 
Master Of The Moon 

2004 erstmalig veröffentlicht, war Master Of The Moon das letzte Studio Album unter dem Bandnamen DIO und kam mit folgendem Line Up: Ronnie James Dio (Geang), Craig Goldy (Gitarre), Jeff Pilson (Bass) und Simon Wright (Schlagzeug). Die CD/Digital hat 5 Live Bonus Tracks, aufgenommen während der Master Of The Moon Tour 2004/2005.

Disc 1 & LP Tracklisting
One More For The Road
Master Of The Moon
The End Of The World
Shivers
The Man Who Would Be King
The Eyes
Living The LieI Am
Death By Love
In Dreams 
Disc 2 – Bonus / Live Master Of The Moon Tour 2004/2005
Heaven and Hell
Rainbow In The Dark
Rock and Roll Children
The EyesPrisoner Of Paradise – Studio Track